Ukraine
Home VERNISSAGE: Elya Yalonetski „Berliner Kartenspiele“ | „Берлинская колода“

VERNISSAGE: Elya Yalonetski „Berliner Kartenspiele“ | „Берлинская колода“

by Dana Bondarenko
05/06/21

PANDA platforma
Knaackstr. 97


Diese Ausstellung hat sehr lange auf sich warten lassen. Nun, wer lange wartet, lebt lange, und umso schöner ist es für uns, Sie am 5. Juni ab 18 Uhr zur offiziellen Präsentation des Projektes „Berliner Kartenspiele“ einladen zu dürfen!

Seit dem ersten Mockshot im Februar 2019, der den Startschuss für einen einzigartigen Foto-Hangout gab, sind ein Jahr Shooting, monatelange Suche nach einer Druckerei, zwei Probedrucke und drei Pandemie-Wellen vergangen. Es wird Zeit, sich wieder zu treffen. Die Getesteten/Geimpften werden im Inneren des PANDA herzlichst begrüßt – natürlich maskiert, mit Abstand und mit Einhalt aller Hygieneregeln! Und die ohne Test dürfen im Hof Karten spielen :), es gibt genug Platz für alle. Alle die teilgenommen, sympathisiert, bewundert, das Projekt verfolgt und auf die Präsentation gewartet haben, sind herzlich eingeladen!

Im März 2020 wurde im PANDA mit großem Erfolg die Ausstellung „BLICK IN DEN HIMMEL“ der in Berlin lebenden Künstlerin Elya Yalonetski eröffnet. Nicht jeder, der die Ausstellung besuchen wollte, konnte dies tun, die große Finissage musste auch ausfallen – die Quarantänemaßnahmen haben alle Karten durcheinander gebracht. Aber nun sind die Karten so gefallen, dass die erste (offline) Ausstellung in der PANDA Gallery wieder von Elya Yalonetski ist.
Das Projekt „Berliner Kartenspiele“ wurde in dem Moment geboren, als der Dichter und PANDA Mitbegründer Alexander Delphinov unbedingt sein Porträt als Joker in Elya‘s Technik haben wollte.

Diese Technik ist dem Stammpublikum von PANDA gut vertraut – Tische, Wände, die Decke (an ausgewählten Orten) sind mit Werken der Künstlerin verziert. Nach dem Joker beschloss Elya, den König zu porträtierten, dann die Dame – und der Prozess war nicht mehr zu stoppen.

Jede Fotosession von Elya Yalonetski wird zu einer Mini-Performance, einem Foto-Happening, dessen Teilnehmer auf einer Straßentheaterbühne und auf einer im wahrsten Sinne des Wortes ungewöhnlichen Ebene spielen. Das Fotoshooting für „Kartenspiele“ dauerte ein ganzes Jahr und wurde zu einer Art spannenden Serie für die Mitmacher:innen.

Für die 65 Teilnehmer:innen suchte die Künstlerin ein Bild aus, oder umgekehrt, die Teilnehmenden sollten zu dem Bild passen. Im Deck gibt es alle: diejenigen, die auch so gern zusammenspielen, und auch solche, die sich ohnehin nicht ausstehen können. Darin kann man eine gewisse Symbolik erkennen: denn im Puzzle des Lebens sehen wir alle wie Spielkarten aus, alles ist nur eine Frage der Perspektive.

Vielen Dank an Limmud FSU Labs für die Unterstützung des #PANDAkesher-Projektes!


Wo wir sind:


Knaackstr. 97, 10435 Berlin
+49 (0)30 44319557 | info@panda-platforma.berlin