Home Paneldiskussion “Die Situation von LGBTIQ* in den Staaten der ehem. UdSSR”

Paneldiskussion “Die Situation von LGBTIQ* in den Staaten der ehem. UdSSR”

by Dana Bondarenko

PANDA Kulturplattform
Knaackstraße 97 (im kleinen Hof der Kulturbrauerei), 10435 Berlin


Mehr als dreißig Jahre sind vergangen, seitdem die ehemaligen Sowjetrepubliken unabhängig geworden sind. Trotz der offiziellen „Gleichberechtigung“ und der zentralen Verwaltung vor 1990 herrschten in den postsowjetischen Gesellschaften sehr unterschiedliche ökonomische, politische und soziale Ausgangsbedingungen. Ebenso ungleich waren die Startbedingungen für die Zivilgesellschaften der einzelnen Länder. Dies trifft auch dem LGBTQ*-Akitivismus zu, der in jedem einzelnen Land quasi bei Null beginnen musste.
Quarteera e.V. lädt Euch zu einer Paneldisskusion „Die Situation von LGBTQ*-Personen in den Staaten der ehemaligen UdSSR“ ein, die anlässlich des Herausgebens der gleichnamigen Broschüre am 29.07.21 stattfinden wird. Zusammen mit unseren eingeladenen Gästen – Aktivist*innen u.a. aus Georgien, Kasachstan, Russland und der Ukraine – möchten wir den LGBTQ*-Personen aus dem postsowjetischen Raum die Stimme, Sichtbarkeit und Unterstützung gewährleisten und beweisen, dass die ein immer lauter aber gleichzeitig noch ausgegrenzter und benachteiliger Teil dieser Gesellschaften sind.

Einen Vortrag über die Situation in der Ukraine hält Diana Berg, Aktivistin, Feministin und die Gründerin von Plattform Tju (Mariupol).

Die Veranstaltung findet auf Deutsch mit Übersetzung ins Russische und OFFLINE statt.

Daher erinnern wir Euch an die Corona-Vorbeugungsmaßnahmen:
– einen negativen Test mitbringen (nicht älter als 24St.)
– oder einen Nachweis über vollständige Impfung bzw. ein Genesenenzertifikat vorliegen
– Maskenpflicht und Abstandregelungen

Bitte reserviert ein Ticket über eventbrite (bengrenzte Kapazitäten):


Find us:


Knaackstr. 97, 10435 Berlin
+49 (0)30 44319557 | info@panda-platforma.berlin